NutriDual ist eine neue Marke unter dem Dach der ORCA 2 GmbH, einem mittelständischen Unternehmen in Oberbayern.

Im Interview erläutert Prokurist Christopher Kollig von Drachenfels, warum NutriDual perfekt zu ORCA 2 passt und was das Nahrungsergänzungsmittel so besonders macht.

Für wen eignet sich NutriDual?

Christopher Kollig von Drachenfels: „NutriDual eignet sich grundsätzlich für jeden, denn wir haben darauf geachtet, ein Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln, das die Ernährung sinnvoll ergänzt. Täglich eingenommen kann NutriDual mit seinen Inhaltsstoffen wie Vitamin C oder Zink das Immunsystem unterstützen und so für ein Plus an Wohlbefinden sorgen. Speziell hatten wir bei der Entwicklung jedoch die besonders aktiven oder beanspruchten Menschen mit einem erhöhten Nährstoffbedarf im Blick. Das reicht von Sportlern über Vegetarier und Veganer, bis hin zu allen, die gerade eine Diät machen. Aber auch viele Schwangere, Ältere und Menschen, die regelmäßig Medikamente einnehmen, haben regelmäßig einen erhöhten Bedarf.“

Wie seid ihr auf die Idee zu NutriDual gekommen?

Christopher Kollig von Drachenfels: „Mit unseren Firmen sind wir seit vielen Jahren in der Versorgung onkologischer Patienten tätig. Dabei suchen wir immer nach Möglichkeiten die belastenden Therapien bestmöglich zu unterstützen. Gerade bei Chemotherapien wird der Körper stark beansprucht und sollte gegebenenfalls und nach Rücksprache mit dem Arzt mit zusätzlichen Nährstoffen versorgt werden. Das gelingt den Patienten aber meist nur eingeschränkt. So kamen wir auf die Idee ein eigenes Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln, das aus hochwertigen Nährstoffkombinationen besteht, die einen eventuellen Mangel sinnvoll ausgleichen.“

Welche Vorteile bietet NutriDual gegenüber anderen Nahrungsergänzungsmitteln?

Christopher Kollig von Drachenfels: „Die Vorteile sind vielfältig, aber einen möchte ich ganz besonders hervorheben: Unsere zwei Kapseln – eine für den Morgen, eine für den Abend. Dadurch können wir mit NutriDual die vorwiegend fett- von den wasserlöslichen Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen trennen. Das verbessert die Aufnahme im Körper und reduziert unerwünschte Wechselwirkungen. Gleichzeitig hat uns diese Trennung ermöglicht, die Kapsel am Morgen so zu gestalten, dass ihre Inhaltstoffe eher vitalisierend auf den Köper wirken kann. Die Inhaltstoffe der Kapsel am Abend unterstützen dagegen, entspannter in die Ruhephase des Tages zu finden.“

Wie stellt ihr die Qualität der Inhaltsstoffe sicher?

Christopher Kollig von Drachenfels: „NutriDual wurde in Deutschland entwickelt und ist garantiert `Made in Germany´. Dazu arbeiten wir mit einem renommierten, deutschen Unternehmen zusammen, das NutriDual in unserem Auftrag und nach unserem Rezept herstellt. So können wir die Güte und die Herkunft jedes einzelnen Inhaltsstoffs zertifiziert nachweisen. Denn Transparenz und Qualität haben bei uns oberste Priorität.“

Warum gibt es NutriDual derzeit nur im Internet?

Christopher Kollig von Drachenfels: „Zu diesem Schritt haben wir uns ganz bewusst entschieden, weil wir unseren Kunden höchste Qualität zu einem attraktiven Preis bieten wollen. Das erreichen wir zum einen durch den Verzicht auf zusätzliche Handelspunkte zwischen uns als Hersteller und unseren Kunden, denn jeder Handelspunkt geht mit einer zusätzlichen Provision einher. Dadurch, dass wir fast ausschließlich den digitalen Direktvertrieb wählen, sparen wir im Gegensatz zu anderen Produkten zudem immense Summen im Marketing. Kurzum: Wir investieren das Geld lieber in die Qualität von NutriDual als in Vertrieb und Marketing.“

Wie stellt ihr beim reinen Internet-Vertrieb die Qualität sicher und besteht die Gefahr von Fälschungen?

Christopher Kollig von Drachenfels: „Dadurch, dass wir ausschließlich unseren eigenen Online Shop, Amazon sowie einige handverlesene Apotheken beliefern, gibt es faktisch keinen Bezugsweg, der außerhalb unseres Einflussbereichs liegt. Zum Schutz unserer Kunden beobachten wir darüber hinaus kontinuierlich die Angebote im Internet nach eventuellen Plagiaten oder Fälschung sowie nach falschen Informationen über NutriDual. So können wir sicherstellen, dass jeder, der NutriDual bestellt, auch NutriDual erhält.“

Wie lange kann oder sollte ich NutriDual einnehmen?

Christopher Kollig von Drachenfels: „Wir haben NutriDual ganz bewusst so entwickelt, dass es keine Mindestdauer für eine Einnahme gibt. Darum kann und will ich da auch gar keine Empfehlung aussprechen. Wir sehen das eher ganz pragmatisch: Wenn es unseren Kunden mit der Einnahme von NutriDual gut geht, gibt es eigentlich keinen Grund, darauf zu verzichten.“

Einige Ernährungsexperten raten von Nahrungsergänzungsmitteln ab. Warum soll ich NutriDual dennoch einnehmen?

Christopher Kollig von Drachenfels: „Das gängige Argument vieler Ernährungsexperten lautet, man könne seinen Bedarf an Mikronährstoffen auch durch eine ausgewogene Ernährung decken. Das stimmt aber nur zum Teil. Zum einen gibt es, wie bereits gesagt, Menschen mit einem erhöhten Bedarf. Und zum anderen: Hand aufs Herz – ernähren wir uns wirklich alle SO gesund? Im Winter müssten wir beispielsweise regelmäßig fetten Seefisch essen, um unseren Bedarf an Vitamin D3 zu decken, für dessen Bildung der Körper Sonnenlicht braucht. Oder wir nehmen NutriDual zu uns – als sinnvolle Ergänzung einer gesunden Ernährung.“

Wann sollte ich NutriDual nicht oder nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen?

Christopher Kollig von Drachenfels: „Grundsätzlich gilt, dass eine ärztliche Beratung natürlich nie verkehrt ist. Denn keiner kennt die Gesundheit besser als der Hausarzt. NutriDual ist aber kein Medikament, das ärztlich verordnet werden muss. Außerdem ist NutriDual sehr gut verträglich. Weil die Inhaltsstoffe von NutriDual das Immunsystem unterstützten und den Körper mit dem versorgten, was er durch die tägliche Ernährung vielleicht nicht oder nicht immer erhält, ist eine zusätzliche ärztliche Rücksprache in aller Regel nicht nötig – außer natürlich bei der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten..“

Gibt es mögliche Nebenwirkungen?

Christopher Kollig von Drachenfels: „Die beste Nachricht zum Schluss: Unverträglichkeiten von NutriDual sind uns nicht bekannt. Aus unserer Sicht gibt es nur eine Nebenwirkung, und die ist positiv: vielen Menschen geht es mit NutriDual besser als vorher.“

Entdecken Sie die Kraft von NutriDual®